Die Geschichte des Fliegens im Luftfahrtmuseum Wernigerode

Vom Doppeldecker übers Düsenflugzeug zum Flug im Flugsimulator

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein… Das Luftfahrtmuseum Wernigerode widmet sich den tollkühnen Menschen in ihren fliegenden Kisten, die alles daransetzten, diese Freiheit zu schnuppern. Von der Pionierzeit des Fliegens bis zum modernen Düsenflugzeug erhalten Sie in Mitteldeutschlands größter Luftfahrtaustellung kenntnisreiche Einblicke. Nutzen Sie Ihren Urlaub im Harz, um viel über die Geschichte des Fliegens zu lernen.

Die Entwicklung der Luftfahrt – Von den Anfängen bis heute

Die Ausstellung im Luftfahrtmuseum Wernigerode ist auf die verschiedensten Besucher ausgerichtet. Egal ob technikaffin oder absoluter Laie, auf 5000 Quadratmetern in insgesamt vier Hangars erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Luftfahrt. Dabei widmen sich die Hangars 1 und 2 der Pionierzeit des Fliegens und beleuchten dessen Entwicklung bis in die 1940er Jahre. In den Hangars 3 und 4 erfahren Sie dann alles über die Fliegerei von den 1950er Jahren bis heute.

Starfighter Luftfahrtmuseum Wernigerode

Einen Starfighter kann man in dem Museum ebenfalls besichtigen. © Luftfahrtmuseum Wernigerode

Natürlich kann man das Museum auch auf eigene Faust erkunden. Deutlich mehr Informationen können aber natürlich die Führungen vermitteln. Diese sollten allerdings im Vorfeld angefragt werden. Für Kinder werden Audioführungen angeboten, bei denen sie Fanny, das Maskottchen vom Luftfahrtmuseum Wernigerode, durch die Hangars führt. Eine Cafeteria sorgt für Ihr leibliches Wohl und ein Shop mit Goodies für Flugbegeisterte runden Ihren Besuch in dem Museum ab.

Halt, beinahe hätten wir ein echtes Highlight vergessen: Den Flugsimulator! Dieser versetzt Sie ins Cockpit einer Messerschmitt Bf 109. Ziehen Sie den Steuerknüppel zurück und heben Sie ab. Über die Wolken, wo die Freiheit wohl grenzenlos sein muss!

Das Copyright aller Bilder im Beitrag liegt bei: Luftfahrtmuseum Wernigerode

Alle Fakten zum Luftfahrtmuseum Wernigerode:

  • Adresse: Luftfahrtmuseum Wernigerode, Gießerweg 1, 38855 Wernigerode

  • Öffnungszeiten: Täglich 10 – 18 Uhr geöffnet.

  • Eintritt: Jugendliche ab 16 Jahre und Erwachsene – 8,00 Euro | Kinder von 4-15 Jahre – 4,00 Euro | Familien- und Gruppentarife möglich.

  • Das Apartmenthaus Harz-Momente ist von dem Luftfahrtmuseum zirka 40 Kilometer entfernt.

Geben Sie Ihrem Wingman über das Museum Bescheid

Buchungsanfrage

Ihre Eindrücke vom Besuch des Luftfahrtmuseums verarbeiten Sie am besten bei uns. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich. Wir schicken Ihnen schnellstmöglich ein Angebot.

Dürfen wir Sie per Newsletter über unsere Services informieren? janein

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.