Motorradfahren im Harz & um Sankt Andreasberg

Es lebe die Freiheit!

Der Urlaub oder eine kleine Auszeit bieten stets die Gelegenheit, etwas Freiheit zu erleben, die man im Alltag schlicht nicht hat. Stress vergessen und erholende Momente sammeln. Das macht Urlaub zu den besonderen Tagen im Jahr. Vor allem Motorradfahrer nutzen die freien Stunden, um ihrem abenteuerlichen Hobby nachzugehen.

Der Vorteil eines Urlaubs mit dem Motorrad ist, dass man das Wichtigste stets dabei hat, um neben Geschwindigkeit und Nervenkitzel neue Gegenden, Strecken und Landschaften zu entdecken. In Deutschland gibt es verschiedenste Landschaftsformen, doch eine Gegend hat sich in den letzten Jahren vom Geheimtipp zu einem offenen Geheimnis weiterentwickelt. Es ist der schöne Harz in Mitteldeutschland, der für Familien ein gern besuchtes Reiseziel ist, aber sich durch sein Relief auch perfekt fürs Motorradfahren eignet.

Einzigartige Eindrücke vom Motorradsitz

Es ist nicht nur die wunderschöne Landschaft aus weiten Wiesen, hohen Bergen, tiefen Tälern und geschützten Naturparks, die den Harz so attraktiv für Besucher machen. Sondern es sind 2.000 Quadratkilometer, die man auf zwei Rädern über schlangenartige Dorfstraßen, Anstiege an Wasserfällen und durch wellenartige Ortschaften auskundschaften kann. Unterwegs kommt man an rustikalen Wirtshäusern vorbei oder an kleinen und charmanten Imbissen, die eine Verpflegung
unterwegs sicherstellen. Noch schöner ist es allerdings, wenn man an einem Parkplatz mitten in der Natur eine Pause einlegt und die atemberaubende Umgebung während eines Lunchbreaks genießt.

Perfekter Startpunkt für die Motorradtour

Der Oberharz bietet allerhand weitere Freizeitattraktionen. Wer dort ist, sollte auf keinen Fall einen Besuch beim Hexentanzplatz in der Nähe von Thale verpassen. Dort wartet selbstverständlich nicht nur eine tolle Aussicht, sondern Veranstaltungen, eine Sommerbahn und gruselige Gestalten, die sich auch ein Biker nicht entgehen lassen sollte!

Wer seine Routen nicht selbst planen möchte, findet auf der Website des Harzer Tourismusverband e.V. eine Routenkarte, die Abwechslung und Orientierung verspricht. https://www.harzinfo.de/fileadmin/Mediendatenbank/PDF/Motorradflyer-Oberharz.pdf

Unter anderem werden Routen in Kategorien unterteilt, die einen Ausflug mit dem Motorrad auf persönliche Vorstellungen, wie wilde Pisten oder eine bunte Bundesländermischung einstellt. Weiterhin findet man Orte vermerkt, mit Tankstellen und typischen Biker-Treffpunkten. So weiß man sofort, wo man die besten Aussichten hat.

Tour-Basis in Sankt Andreasberg

Um nach einem spannenden Tag auch wieder einen Ruhepol zu finden, ist eine Übernachtung in einem der schönsten Orte im Harz wie Sankt Andreasberg genau das Richtige. In unseren ländlichen aber doch modernen Ferienwohnungen lässt es sich abschalten. Nebenbei bietet die Bergstadt in 600 bis 900 Metern Höhe zwischen Bergwiesen und steilen Straßen jährlich amüsante Veranstaltungen und schöne Lokale, in denen man den Abend verbringen kann. Wirtshäuser wie die Waldgaststätte Rinderstall oder das Speiserestaurant Fischer laden zu einem Abendessen in entspannter Atmosphäre ein.

Falls der nächste Tag nach einer angenehmen Übernachtung nicht zu sehr in die Ferne schweifen soll, dann gibt es zwei Treffpunkte in der Nähe von Sankt Andreasberg, die gerne als Rastplatz und Treffpunkt von Bikern genutzt werden. Das 13 Kilometer entfernte Torfhaus ist ein idealer Ort um Gleichgesinnte zu treffen. Wer dazu noch einen atemberaubenden Blick auf eine Talsperre werfen möchte, der begibt sich zur 23,8 Kilometer entfernten Okertalsperre, wo es ein reizvolles Café mit tollem Blick auf das Naturspektakel gibt.

Motorradtour auf Zeit

Wer seine Touren gern nach Zeit plant, der wird auf der Website der Tourist-Information Oberharz fündig. Von Sankt Andreasberg aus kann man hier auf verschiedene Rundtouren gehen, die entweder als Feierabendtour gedacht sind oder einen ganzen Tag ausfüllen. Nebenbei bietet die Seite Möglichkeiten, sich über aktuelle Nachrichten und Attraktionen im Harz vorab zu informieren. Außerdem lassen sich Hotspots wählen, die man unbedingt erkunden will, bevor man
aus einem spannenden Motorradurlaub frisch und mit neuer Kraft in den Alltag zurückkehrt. https://www.oberharz.de/sommer/motorradfahren-im-harz/

Längst kein Geheimtipp mehr: Der Harz bietet viele sehenswerte Etappenziele und Treffpunkte für Biker
Mitten in der Natur: Freiheit auf zwei Rädern

Buchungsanfrage

Sie wollen mal vom Galgenberg auf den Harz hinunterblicken? Nutzen Sie unsere Ferienwohnungen als Ausgangspunkt der Wanderung dahin. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich. Wir schicken Ihnen schnellstmöglich ein Angebot.

Dürfen wir Sie per Newsletter über unsere Services informieren? janein

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.